Ein Blogartikel von Andreas Lorenz

Du bist schon länger Single und willst endlich eine attraktive Freundin finden. Damit hoffst Du, Deine Einsamkeit zu überwinden und das ersehnte Liebesglück zu genießen – so wie all die vergebenen Männer da draußen.

Aber wie bekommt man eine Freundin?“ fragst Du Dich fast schon verzweifelt, „und warum finde ich einfach nicht die große Liebe?

In diesem Artikel verrate ich Dir die wahren Gründe für Dein Single-Dasein und was Du tun kannst, um endlich die richtige Traumpartnerin für eine glückliche Beziehung kennenzulernen und zu erobern!

Das Problem der Männer: „Ich finde keine Freundin!“

So lange Single zu sein ist wirklich unerträglich, das kenne ich von mir selbst früher. Während meinen Kumpels, Klassenkameraden und anderen Männern die heißen Ladys förmlich in den Schoß fielen, fand ich einfach keine Freundin.

Dabei probierte ich beim Flirten wirklich alles:

  • Ich nutzte Singlebörsen fürs Online-Dating (auch wenn es damals noch kein Tinder gab).
  • Am Wochenende ging ich raus, um Frauen anzusprechen und kennenzulernen (feiern in Clubs und Bars oder andere Freizeitaktivitäten).
  • Ich trieb Kampfsport und war bemüht, mein Aussehen als Mann zu optimieren.
  • Ich versuchte, Mädels in meinem Freundeskreis, in der Schule und später am Arbeitsplatz von mir zu begeistern.

Aber eine Beziehung wurde nie daraus!

Auf Partys wechselte ich in Gesprächen höchstens ein paar lauwarme Worte mit den Schönheiten, um am Ende des Abends wieder mal allein nach Hause zu gehen.

Und wenn ich mal Frauen näher kennenlernte auf einem Date, sahen sie mich nur als guten Kumpel. Und die Damen in meinem sozialen Umfeld? Die hatten mich sowieso schon längst in die Friendzone abgeschoben oder fanden meine Freunde interessanter.

Sicher kennst Du auch dieses Gefühl:

Es ist entmutigend, wenn man alles versucht, um eine Freundin zu bekommen, aber überall auf Granit beißt…

…während andere Männer nur mit dem Finger schnipsen müssen, um die hübschesten Mädels scheinbar „magisch“ anzuziehen für Sex und Beziehungen.

Aber was machen diese Typen anders, dass ihnen die Herzen so zufliegen, wie die gebratenen Tauben ins Maul?

„Warum finde ich keine Freundin?“ Die 4 häufigsten Gründe

Single-Mann sitzt einsam vor dem HausWenn Du all die glücklichen Paare siehst, fragst Du Dich irgendwann als Single-Mann:

Warum bekomme ich keine Freundin? Ich bin doch eigentlich ein herzensguter Kerl, der Frauen immer gut behandelt. Außerdem mache ich Sport, rackere mich im Job ab und lege mich wirklich ins Zeug, um ihnen zu gefallen als Partner…

Genau hier liegt schon ein Teil des Problems, wie Du gleich sehen wirst.

1. Zu viel Gewohnheit und feste Routinen

Den entscheidenden Grund, wieso Du keine Freundin findest, möchte ich Dir anhand eines wahren Zitats von Henry Ford erklären:

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

Es sind wirklich weise Worte des Automobil-Pioniers und Unternehmers, die Du Dir auf der Zunge zergehen lassen solltest!

Was das fürs Flirten und Kennenlernen heißt?

Ganz einfach:

Die allermeisten Männer, die ich kenne (und so war ich früher auch), sind in ihren bequemen Alltagsroutinen gefangen.

Sie verrichten acht Stunden am Tag ihren Job auf der Arbeit, schauen am Abend fern und treffen sich am Wochenende mit Freunden.

Dann gehen sie vielleicht noch zwei bis dreimal in der Woche zum Sport oder frönen anderen Hobbys…

So grüßt täglich das berühmte „Murmeltier“ (aber keine Freundin an Deiner Seite für eine Beziehung)!

Dieses Leben ist ein „goldener Käfig“…

Du tust in dieser Komfortzone das, was Du als Mann bereits kannst und „schon immer“ so gemacht hast. So wie Henry Ford es in seinem Zitat beschreibt.

Du triffst auf diesem Weg immer dieselben Menschen und scheiterst mit den immer gleichen Flirt-Versuchen, die auch beim 300. Mal nicht den gewünschten Effekt bei Frauen haben.

Dabei ist es völlig klar und logisch: Wer im Leben immer dasselbe tut, bekommt auch immer dieselben unbefriedigenden Ergebnisse. Dein Selbstvertrauen kann dabei ebenfalls nicht wachsen.

Warum sollte sich so an Deinem Single-Dasein plötzlich etwas ändern? Außer durch einen glücklichen Zufall, der einem Lottogewinn gleichkommt?

2. Große Schüchternheit im Alltag

Zu dieser Problematik gehört auch, günstige Gelegenheiten zum Flirten einfach nicht wahrzunehmen – aus Angst vor einem Korb. Oft werde ich nämlich von Männern gefragt: „Wo kann man eine Freundin finden?

Die Jungs stimmen mir dann zu, wenn ich ihnen sage, dass hübsche Mädels ja eigentlich überall anzutreffen sind:

  • auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn bzw. an der Haltestelle
  • im Fitnessstudio und Sportverein
  • beim Einkaufen im Supermarkt
  • im Vorbeigehen auf der Straße
  • Am Wochenende im Club
  • und bei vielen anderen Freizeit-Unternehmungen

Doch schüchterne Singles trauen sich nicht, eine attraktive Frau anzusprechen, wenn sich die Chance zum Kennenlernen ergibt.

Stattdessen stehen diese Kerle in der Disco untätig mit ihrem Bierglas in der Ecke und lassen auch im Alltag alle Schönheiten wortlos an sich vorbeiziehen. So bekommt man zwar reichlich Promille am Abend, aber keine Beziehung.

Der Weg, wie Du schneller eine Partnerin findest!

Niemand ist gerne Single. Wir alle suchen eine bessere Hälfte, mit der wir unser Leben teilen können.

3. Fehlende Übung im Flirten

Wer aufgrund von Angst und Schüchternheit das Anbandeln nie regelmäßig trainiert, hat einen völlig verkümmerten „sozialen Muskel“.

Diese mangelnde „Übung“ ist einer der Gründe, warum Deine Dates und Kennenlern-Gespräche schief laufen. Du schaffst es dann nicht, die Angebetete in Deinen Bann zu ziehen, um endlich eine Freundin zu bekommen.

Der Kontakt zu heißen Frauen, der für erfolgreiche Männer selbstverständlich ist, bedeutet für Dich etwas ziemlich Ungewohntes. So als würdest Du mit einem seltenen Wesen vom anderen Stern reden.

Zugleich stellst Du sie auf ein meterhohes Podest, als wäre sie kostbar wie der allerdickste Diamant. Und fragst Dich selbst:

Bin ich überhaupt gut genug für diese Göttin? Jetzt darf ich es nicht vermasseln, muss alles richtig machen…

Deshalb verkrampfst Du in Situationen, wo Du tatsächlich mal eine attraktive Dame kennenlernst. Du bist hierbei total überfordert, besitzt kein Selbstvertrauen und weißt nicht, was Du zu ihr sagen sollst, um sie zu begeistern.

Übrigens: So verliebt sich die Frau in Dich! 🙂

Außerdem verrate ich Dir eine 97% korb-sichere Methode: wie Du Deine Ängste überwindest, die Traumfrau locker ansprichst und auf eurem Date zum Kuss verführst.

Das Beste daran ist:

Die simple Anleitung funktioniert für JEDEN Mann, egal wie Du aussiehst, wie selbstbewusst Du bist oder wie viel Geld Du im Job verdienst.

Wenn Du ab heute also Frauen verliebt machen willst…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und erfahre in meinem kurzen Video, wie Du Deine Erfolge beim Ansprechen, Flirten & Dating SOFORT maximierst!

4. Zu nett zu den Frauen

Vielleicht hast Du einige Mädels im Bekanntenkreis oder bestreitest wirklich mal Dates. Aber statt darüber eine Freundin zu finden, bist Du immer nur der gute Kumpel.

Das Problem sind wieder Deine schädlichen Gewohnheiten.

Du bist einfach viel zu gutmütig gegenüber Frauen: Du öffnest Deinen Geldbeutel sperrangelweit (für Geschenke, Getränke ausgeben etc.) spielst den guten Zuhörer bei Problemen, ihren Chauffeur und hilfst auch sonst, wo Du nur kannst.

Zwar gewinnst Du damit ihr solides Vertrauen als „guter Kumpel“, Dein sexuelles Interesse signalisierst Du allerdings nicht, wenn Du sie bei euren Treffen so behandelst.

Nicht dass Du nicht nett sein darfst, versteh mich nicht falsch.

Doch wer als Mann immer NUR lieb und brav ist, ohne offensiv zu flirten, erzeugt keine erotische Spannung.

So landest Du am Ende als „bester Freund“ in ihrer Friendzone, statt in ihrem Bettchen für Sex oder Beziehung.

„Wie finde ich eine Freundin?“ Meine 8 Tipps!

Frau will beim Date nur FreundschaftOkay, die entscheidenden Fehler in Deinem Leben hast Du verstanden. Doch sicher stellst Du Dir jetzt die Frage: „Wie bekomme ich eine Freundin?“

Kurze Antwort: Indem Du Deine Schüchternheit / Grenzen überwindest und all das tust, was Du Dich beim Flirten, Kennenlernen und Dating bisher nicht getraut hast.

Die lange Version kommt hier, mit diesen 8 Tipps:

1. „Wo finde ich eine Freundin?“

Eine Frau in Deinem Freundeskreis umstimmen, um sie beim Date für eine Beziehung zu erobern? Das dürfte schwerfallen, sobald Du einmal ganz tief in der Friendzone steckst.

Auch am Arbeitsplatz zu flirten kann heikel werden, wenn die Kollegen lästern und der Chef einen argwöhnischen Blick auf euer Techtelmechtel wirft.

Doch wo kannst Du dann eine Freundin finden?

Orte zum Kennenlernen gibt es viele, Du musst nur die Augen aufsperren:

  • Ideal sind Clubs, Kneipen / Bars und Stadtfeste. Beim Feiern sind die Partymäuse meist offen für Kontakte und freuen sich, von selbstbewussten Männern angesprochen zu werden.
  • Wenn Du nicht jedes Mal bis zum Wochenende warten willst, kannst Du Frauen auch überall im Alltag ansprechen: auf der Straße, im Einkaufszentrum, Buchladen, an der Bahnhaltestelle etc.
  • Ein echter Geheimtipp sind Tanzkurse für Singles. Hier lernst Du die Damen nicht nur kennen, sondern baust beim Tanzen direkt Körperkontakt auf, wodurch eine erotische Spannung entsteht.
  • Nutze auch andere Situationen, wo Du regelmäßig dieselben Mädels triffst: beim Pendeln zur Arbeit in der Bahn, im Uni-Hörsaal, im Fitnessstudio und Sportverein etc.

Das Entscheidende ist: Du musst Deine Angst überwinden und Dich trauen, zu den Ladys hinzugehen, um sie auch wirklich anzusprechen (gleich dazu mehr)!

2. „Ich brauche eine Freundin!“ Echt?

Vieles ist natürlich Kopfsache, auch beim Flirten und Dating. Bevor Du das passende Gegenstück suchst, solltest Du Dich von der Vorstellung lösen, unbedingt eine Partnerin an Deiner Seite zu „brauchen“.

Mit dieser Denkweise setzt Du Dich nicht nur selbst unnötig unter Druck, sondern bekommst auch eine negative Ausstrahlung auf Frauen.

Sie werden spüren, wie krampfhaft Du suchst und denken: „Oh Shit, was für ein verzweifelter Mann!

Spätestens wenn Du ihnen literweise Getränke ausgibst oder zehnmal am Tag bei WhatsApp schreibst, ist der Ofen aus…

Daher mein Tipp, wenn Du eine Beziehung willst:

Gehe die Partnersuche zwar zielstrebig, aber gleichzeitig auch entspannt an, indem Du die Damenwelt nicht zum Mittelpunkt Deines Lebens machst.

Renne keinem Mädel hinterher für Dates, sondern lass sie immer ein bisschen zappeln, um Deinen Wert für sie zu steigern und interessanter zu wirken.

Lerne zugleich, auch als Single glücklich zu sein, Dir selbst zu genügen und Deinen Alltag mit Deinen Hobbys zu genießen!

3. Neue Frisur und Kleidung zulegen

Ja, auch Frauen achten beim ersten Kennenlernen und Treffen auf die Optik ihres potenziellen Partners.

Doch viele Männer, die ich sehe, finden auch deshalb keine Freundin, weil ihr Aussehen einfach zu uninteressant wirkt. Eine „Generalüberholung“ wäre hier dringend angebracht!

Dein Vorteil: Sobald Du einen coolen Look hast, bist Du gleich ein ganz neuer Typ, und Dein Selbstbewusstsein „wächst“ von innen nach.

Also, gehe zum Friseur und lass Dir einen neuen Haarschnitt verpassen. Danach kannst Du in ein Modegeschäft gehen und Dir ein neues Outfit zulegen.

Falls Du Mode-Legastheniker bist wie die meisten Kerle, ist das völlig in Ordnung. Dann holst Du Dir fachkundige Beratung bei Verkäufer/innen oder guten Freund/innen, die etwas von der Materie verstehen.

4. Freundin kennenlernen: über Hobbys

Zu den Gewohnheiten vieler Jungs gehört es leider, sich in reinen Männer-Communities zu bewegen, fast so schlimm wie in früheren Zeiten die Mönche im Kloster.

Du hast im Job nur Kerle um Dich, besuchst in Deiner Freizeit Technik-Messen oder gehst in Herrenkneipen Dein Bierchen schlürfen?

Dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn Dir bei Deinen Unternehmungen kein weibliches Wesen über den Weg läuft.

Keine Angst, Du musst jetzt nicht mit Ballett anfangen oder in den Strickkurs gehen 😉

Suche Dir trotzdem Aktivitäten, bei denen Du auf mehr Frauen triffst, zum Beispiel Kochkurse, Tanzkurse, Reisen, Lesungen, Sportvereine etc. Ganz nebenbei kannst Du hierüber Deinen Freundeskreis vergrößern…

Positiver Nebeneffekt: Du erlebst aufregende Dinge und hast auf dem Date immer etwas Spannendes zu erzählen, sodass Du Dein Gegenüber nicht langweilst. Außerdem sind gemeinsame Interessen schonmal eine super Grundlage für eine Beziehung.

5. Öfter mit fremden Menschen reden

Die meisten Männer sind wie gesagt in ihren alltäglichen Gewohnheiten gefangen. Daher haben sie es einfach verlernt, mit ihnen (noch) unbekannten Menschen zu sprechen – natürlich auch mit Frauen.

Das erzeugt das Gefühl von Schüchternheit und diese Hemmungen im Gespräch, nach dem Motto: „Ich weiß nicht, was ich zu ihr sagen soll!

Gehe deshalb raus und misch Dich unters Volk, so oft Du kannst, um endlich eine Freundin zu finden: zum Einkaufen in die Stadt, auf Konzerte, zum Sport und vielen weiteren Unternehmungen.

Rede dort mit ALLEN Leuten, auch der Kassiererin im Supermarkt, dem alten Herrn auf der Parkbank oder dem Busfahrer am Kiosk, der gerade in seiner Pause einen Kaffee trinkt.

So trainierst Du Deine sozialen Fähigkeiten und steigerst Dein Selbstvertrauen, wodurch Du auch automatisch besser wirst in Deiner Flirt-Kommunikation mit dem anderen Geschlecht.

6. Frauen ansprechen – aber schrittweise

Mann und Frau beim Kennenlernen auf PartyDu hast Deinen „sozialen Muskel“ im Umgang mit fremden Menschen ein bisschen trainiert? Bist nicht mehr ganz so ängstlich als Mann? Super! Dann geh raus und sprich Frauen an!

Nur so hast Du eine gewisse Auswahl und kannst Du Deine zukünftige Freundin kennenlernen.

Aber wie ansprechen, wenn man schüchtern ist?

Mein bester Tipp gegen Deine Angst: Du musst dabei nicht sofort ins kalte Wasser springen wie ein wilder Hund, sondern kannst Deine Komfortzone langsam erweitern.

Gewöhne Dich erstmal an den weiblichen Kontakt, indem Du anfangs „nur“ nach der Uhrzeit oder nach dem Weg zum Bahnhof fragst.

Im Club kannst Du ganz lässig mit einem Mädel anstoßen und fragen, was sie da gerade Leckeres trinkt. Um ins Gespräch zu kommen ist das eine völlig normale Geste, bei der es kaum Körbe gibt.

Im nächsten Schritt wagst Du Dich an die schwierigeren Situationen, zum Beispiel der blonden Schönheit an der Bar bzw. auf der Straße ein direktes Kompliment machen.

Steigere so Dein Selbstbewusstsein stufenweise bis zu den schwierigsten „Aufgaben“, um jederzeit unerschrocken flirten zu können!

7. Freundin online finden

Vielleicht gehörst Du zu den viel beschäftigen Männern, die einfach keine Zeit haben, jeden Tag unterwegs zu sein, um mit Frauen in Kontakt zu treten?

Verstehe ich… Warum dann nicht zusätzlich Tinder oder andere Flirt-Apps und Singlebörsen nutzen, um beim Online-Dating nach einer Partnerin zu suchen?

Das Internet bietet heutzutage einfache Möglichkeiten, ein Mädel kennenzulernen, die für eine Beziehung mit Dir genau die Richtige ist.

Voraussetzung für Deinen Erfolg ist natürlich ein ansprechendes Online-Profil und die perfekte erste Nachricht, damit die Userinnen Dir überhaupt antworten und Dich treffen wollen.

Wie das geht?

Hier findest Du meine wichtigsten Artikel mit Tipps zum Online-Dating!

8. Beim Date: Friendzone sofort vermeiden

Egal wo Du Deine zukünftige Freundin kennenlernen willst: Wenn es zu einem ersten Date kommt, solltest Du die Friendzone von Anfang an umschiffen wie ein gefährliches Riff.

Aber wie vermeidest Du Schiffbruch und steuerst den Kahn zielsicher in Richtung Beziehung?

Sei nicht nur der nette Mann, der gut zuhört, beim Treffen Geschenke macht und bei jedem klitzekleinen Problem sofort antanzt, um ihr aus der Patsche zu helfen.

Fange stattdessen an, offensiv und charmant zu flirten, auch wenn Du Angst vor einer Zurückweisung haben solltest!

Das heißt im Klartext: Zeige ihr von Anfang an Dein sexuelles Interesse, also dass Du MEHR sein willst als nur ein guter Kumpel.

Mache ihr eindeutige Komplimente im Gespräch, zum Beispiel wie sexy Du sie heute wieder mal in diesem Kleid findest, das farblich so gut zu ihrer Handtasche passt.

Auch Berührungen solltest Du bei jedem Date in die Kommunikation integrieren, denn Körperkontakt steigert ebenfalls das erotische Prickeln.

Damit sie dieses Bauchkribbeln verspürt, solltest Du außerdem nicht langweilig sein, sondern sie zwischendurch (spielerisch) necken, beispielsweise mit Sätzen wie:

  • Du hast wirklich das zweit-süßeste Lächeln von allen Frauen.
  • Schau mich nicht so verliebt an! Du weißt doch, bei mir gibt es keinen Sex vor der Ehe!“ (ironisch)

Wenn Du diese Regeln beachtest, klappt es sicherlich schneller, eine Freundin zu finden, mit der Du glücklich wirst!

Willst Du lernen, wie Du Frauen ansprichst, sie begeisterst und die perfekte Partnerin findest?

Ja, ich möchte es lernen!