Ein Blogartikel von Andreas Lorenz

Du wünschst Dir wirklich eine Beziehung, es scheint Dir aber einfach nicht vergönnt zu sein?

Vielleicht bist Du auch schon längere Zeit solo und willst, dass sich daran endlich etwas ändert? Oder Du hattest sogar noch nie eine richtige Partnerschaft und weißt nicht, woran es hapert?

Warum bin ich noch immer Single?“ – das ist eine quälende Frage, die viele einsame Männer beschäftigt und nachts nicht schlafen lässt.

Aber nicht verzagen! In diesem Artikel verrate ich Dir die wahren Gründe, weshalb es mit der Liebe bislang nicht klappen will und gebe Dir hilfreiche Tipps, die Deinem Singledasein endlich ein Ende machen.

Warum bin ich Single? Der Wunsch nach Zweisamkeit

Einsamkeit kann auf Dauer echt schmerzhaft sein für Singles. Vor allem, wenn man es sich nicht selbst aussucht, sondern sich eigentlich nach einer Beziehung sehnt.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie es ist, wenn man sich eine Partnerschaft wünscht und gern eine Freundin hätte, es aber einfach nicht funktionieren will.

Selbstverständlich machen Dir allerhand Gedanken zu schaffen:

  • Was stimmt mit mir nicht, dass sich keine Frau für mich interessiert?“
  • Warum funktioniert es bei anderen mit der Liebe, aber nicht bei mir?
  • Werde ich für immer allein sein und nie eine Frau finden?
  • Wieso sehen mich alle Mädels nur als den Kumpel-Typen und nicht als potenziellen Partner?

Vielleicht hast Du Dir diese oder ähnliche Fragen auch schon gestellt?

Ratlosigkeit macht sich breit. Du weißt nicht, woran es liegen könnte, dass Du Single (vielleicht sogar Dauersingle) bist.

Und Dein viel zu großes King-Size-Bett fühlt sich Nacht für Nacht leerer an.

Meine Erfahrung mit dem langen Singledasein

Mir ging es eine Zeitlang ähnlich. Ich wünschte mir nichts sehnlicher als eine Partnerin zu finden. Eine Seelenverwandte.

Jemanden, mit dem ich mein Leben teilen und schöne Dinge unternehmen kann.

Kurz gesagt: Liebe!

Aber es schien mir einfach nicht vergönnt zu sein, glücklich zu werden.

Schmerzhaft war vor allem, diese verliebt knutschenden Paare sonntags im Park zu sehen. Am liebsten hätte ich denen vor lauter Neid die Erdbeeren in ihrem Picknickkorb vergiftet 🙂

Genauso niederschmetternd war es, mitzubekommen, wie andere Kumpels längst ihre erste Freundin hatten.

Die nervigen Fragen von Familie und Freunden, wieso ich noch Single bin, tat ihr Übriges dazu.

Bitte nicht die Hoffnung aufgeben, Männer!

Vorsicht ist geboten – viele Singles glauben in dieser Situation, nicht „gut genug“ fürs andere Geschlecht zu sein oder neigen dazu, Frauen im Allgemeinen zu verteufeln.

Aber Resignation ist ganz sicher nicht der Weg zum Glück, wenn Du eine Freundin finden willst.

Auch die generelle Wut auf Die Damenwelt, weil sie sich nicht für Dich interessieren, bringt Dich Deinem Ziel einer Partnerschaft nicht näher.

An dieser Stelle möchte ich die gute Nachricht schon mal vorwegnehmen: Du musst nicht weiter Single bleiben!

Denn es gibt tatsächlich ganz konkrete Schritte, die Du unternehmen kannst, um Deinem Singledasein ein Ende zu setzen. Und diese teile ich in diesem Artikel mit Dir!

Vergiss den „Warum bin ich Single“-Test!

Unzufriedener Mann füllt Online-Test am Computer ausVielleicht hast Du die Frage nach dem „Warum?“ schon mal bei Google eingegeben? Du willst ja schließlich wissen, was zu tun ist.

In den Suchergebnissen erscheinen eine Vielzahl von Tests und Quiz, die Dir angeblich bei der Lösung des Problems helfen sollen.

Let’s face it – diese Art von Pseudo-Psychologie-Tests sind die reine Verarsche und macht Dich nicht glücklich!

Als Teenager haben wir solche Tests in Magazinen ausgefüllt und damals waren sie genauso „psychologisch“ wertvoll wie heute, nämlich NULL.

Ein Online-Test für Singles, mit zehn, von mir aus auch 20 oder 30 Quiz-Fragen, wir Dir keine Antwort liefern, warum Du Single bist.

Erst recht wird er nicht helfen, eine Partnerin zu finden. Viel zu allgemein, anonym und wenig aussagekräftig sind diese Test-Ergebnisse.

Verschwende damit also nicht Deine Zeit, sondern investiere sie lieber sinnvoll und arbeite aktiv an den Eigenschaften, auf die ich gleich zu sprechen komme.

Hart aber herzlich: die schmerzhafte Wahrheit

Bevor ich mit dem 10-Schritte-Plan in diesem Artikel loslege, möchte ich Dich „warnen“: Sei darauf gefasst, dass ich schonungslos ehrlich zu Dir sein werde (genau wie gerade beim Thema Online-Tests)!

Warum erwähne ich diesen Punkt?

Weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass zwar viele nach der Ursache, warum sie Single sind, fragen, die Wahrheit aber eigentlich gar nicht hören wollen. Es geht häufig mehr in die „Warum immer ich?“-Richtung…

…ein destruktives Gejammere zwecks Aufmerksamkeit statt ernsthafte Suche nach einer Lösung.

In Selbstmitleid zu verfallen und sich in Gedanken rhetorische Fragen zu stellen, bringt uns aber keinen Millimeter weiter.

Was wir brauchen, um wirklich voran zu kommen, ist die Wahrheit. Auch, wenn sie manchmal etwas weh tut.

10 Ursachen, warum Du Single bist (+Tipps)

Es folgen zehn Dinge, an denen es bei Dir hapern könnte. Zehn Gründe, warum Du eventuell noch Single bist und bislang keine Partnerin findest.

Außerdem habe ich hilfreiche Tipps, wie Du aktiv werden und Dich aus Deiner Situation, der Einsamkeit, befreien kannst.

Lass uns loslegen:

1. Das äußere Erscheinungsbild

Unattraktiver Mann schaut sich im Spiegel anUm eine Frage gleich mal von vornherein zu klären:

Du musst weder einen verführerischen Blick à la George Clooney draufhaben, noch Muskelmassen wie „The Rock“ mit Dir herumschleppen, um Erfolg bei den Damen zu haben.

Es geht darum, wirklich das Beste aus Dir herauszuholen!

Du sollst Dich nicht „verkleiden“ oder krampfhaft versuchen, Dich zu verändern und etwas darzustellen, was Du nicht bist.

Aber denk dran: Für den ersten Eindruck gibt es meist keine zweite Chance.

Mit Klamotten, die aussehen, als hättest Du sie 2003 aus einem Wühltisch gegrabbelt und einer Frisur, mit der Du Guildo Horn Konkurrenz machen könntest, wirst Du vermutlich bei den wenigsten Damen Eindruck schinden.

Mach doch mal folgenden Test:

Wirf einen ehrlichen Blick in den Spiegel und frage Dich selbst, ob Dein Styling ein Grund sein kann, warum Du Single bist. Ob Du diesen Typen attraktiv finden würdest, wenn Du ihm als Frau auf der Straße begegnest.

Du sollst Dich nicht verurteilen – ganz im Gegenteil! Schau einfach, wo „Optimierungsbedarf“ besteht.

Du kommst allein nicht weiter, weil Du nicht unbedingt der „Fashion-Guru“ bist und Dein Styling-Wissen begrenzt ist?

Dann frag Freunde (am besten weibliche) nach Rat oder lass Dich von Verkäuferinnen, Friseuren und einem Barber Deines Vertrauens beraten!

2. Akuter Mangel an Selbstbewusstsein

Das könnte definitiv ein Grund sein, warum Du noch Single bist. Denn Frauen stehen auf selbstbewusste Männer mit einem positiven Selbstbild.

Aber was bedeutet es eigentlich, selbstbewusst zu sein und Selbstvertrauen zu haben? Und wie kann man(n) es steigern, wenn es daran mangelt?

Im Kern geht um das Vertrauen in sich selbst.

Das Bewusstsein dafür, dass Du genau so, wie Du bist, gut und ausreichend bist. Egal wie verkorkst und schrullig Du Dich auch ab und an verhalten magst 😉

Wenn Du von vornherein ein eher geringes Selbstbewusstsein hast, dann auch noch lange solo bist und das Gefühl hast, vom anderen Geschlecht abgelehnt zu werden, kann das natürlich zu einer Negativspirale führen.

Ein gefährlicher Teufelskreis, der immer mehr und mehr am Selbstwertgefühl nagt.

Positive Erfahrungen hingegen stärken das Selbstvertrauen:

Du musst erleben, dass die Mädels gar nicht so abweisend sind, sondern in den meisten Fällen durchaus positiv reagieren, wenn Du sie ansprichst.

Das wird Dir helfen, dem Teufelskreis der Selbstzweifel zu entkommen.

Und Du wirst sehen: Du trägst bereits alles in Dir, was Du benötigst, um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen. Mag sich wie eine Floskel anhören, ist aber so.

3. Du mischst Dich zu wenig unters Volk!

Du sitzt jeden Abend allein auf der Couch oder vor Deinem PC und wunderst Dich, weshalb Du noch Single bist?

Warum Du kein Glück bei den Ladys hast und Dir Deine Traumfrau noch nicht in den Schoß gefallen ist?

Du triffst jedes Wochenende nur dieselben drei Freunde, um in der Bar mit ihnen Bier zu trinken?

Nun ja… Merkste selber, oder?

Verlass Deine Komfortzone! In diesem Fall ganz konkret: Deine Bude! Sei kein Stubenhocker, sondern geh raus und lerne neue Leute kennen.

Du musst natürlich nicht ganz allein durch die Stadt ziehen – schnapp Dir einen Freund und stürzt euch ins Getümmel.

Clubs, Bars, Museen, Ausstellungen, Parks… Die Liste der Möglichkeiten ist lang. Also hopp hopp – raus mit Dir!

Übrigens: So verliebt sich die Frau in Dich! 🙂

Außerdem verrate ich Dir eine 97% korb-sichere Methode: wie Du Deine Ängste überwindest, die Traumfrau locker ansprichst und auf eurem Date zum Kuss verführst.

Das Beste daran ist:

Die simple Anleitung funktioniert für JEDEN Mann, egal wie Du aussiehst, wie selbstbewusst Du bist oder wie viel Geld Du im Job verdienst.

Wenn Du ab heute also Frauen verliebt machen willst…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und erfahre in meinem kurzen Video, wie Du Deine Erfolge beim Ansprechen, Flirten & Dating SOFORT maximierst!

4. Du bist zu schüchtern als Mann

Dieser Punkt geht mit dem vorherigen Hand in Hand. Viele Männer verfallen in eine Art Schockstarre, sobald sie im Alltag oder auf Partys einer schönen Frau begegnen – wie das Reh auf der Landstraße!

Sie wissen einfach nicht, was sie tun sollen. Und im Nachhinein, wenn sie die Chance ungenutzt an sich vorbeiziehen lassen haben, könnten diese Singles sich selbst in den Allerwertesten beißen.

Es kommen dann reuevolle Gedanken, wie:

  • Warum habe ich sie nicht einfach angesprochen?
  • Wovor habe ich solche Angst?
  • Sie sah so süß aus und ich sehe sie bestimmt nie wieder!

Mal ehrlich, unter uns Gebetsbrüdern:

Wie viele Ladys hast Du im letzten Monat angesprochen auf der Suche nach einer Beziehung? Könnte das nicht eine der Ursachen sein, warum Du noch Single bist?

Von nichts kommt nichts! Das gilt auch in der Liebe!

Wenn Du Deine Schüchternheit nicht ablegst und aktiv wirst, wirst Du auch keine Mädels kennenlernen. So einfach ist die Rechnung.

Da dieses Problem ein sehr komplexes ist, welches sind nicht in zwei Sätzen erörtern lässt, habe ich zu diesem Thema einen separaten Artikel für Dich. Hier lernst Du im Detail, wie Du Frauen ansprechen kannst.

5. Negative Glaubenssätzen über Dich selbst

Was ist eigentlich Deine Einstellung, mit der Du im Alltag an die Partnersuche gehst? Denkst Du auch solche Sachen wie:

  • Bei der Frau habe ich eh keine Chance!
  • Die ist doch viel zu hübsch für mich!
  • Die würde mich nur auslachen!

Überraschung: Wenn Du davon ausgehst, das etwas nicht funktionieren wird, dann behältst Du damit erfahrungsgemäß auch Recht – ein psychologischer Grund, warum Du Single bist.

Ganz nach dem „Gesetz der Anziehung“ ziehen wir nämlich das in unser Leben, woran wir denken und glauben.

Verbiete diesem fiesen kleinen Teufel, der Dir sowas ins Ohr flüstert und Dir damit die Tour vermasselt, das Wort!

Denn mit solchen Glaubenssätzen stehst Du Dir nur selbst im Weg!

Versuche es stattdessen mit positiven Gedanken, wie zum Beispiel:

  • Ich bin ein liebenswerter und toller Mann!
  • Was soll schon schiefgehen? Aus meinen Erfahrungen kann ich nur lernen.
  • Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Ich versuche mein Glück!

Sage Dir diese Sätze immer wieder auf, bis Du dran glaubst. So programmierst Du Dein Gehirn auf Erfolg!

6. Falsche Erwartungen bzw. Beuteschema

Mann und Frau stehen Rücken an RückenWir alle haben gewisse Attribute, auf die wir bei der Wahl eines potenziellen Partners Wert legen. Das ist an sich auch völlig legitim.

Teste Dich bitte mal kurz selbst:

Was sind die Dinge, auf die Du bei den Mädels achtest? Wie sollte Deine Angebetete sein?

Wenn Deine Antwort „Schlank, sportlich, aktiv und unternehmungslustig“ lautet, Du aber kurz davorstehst, mit Deiner Couch zu verwachsen, dann solltest Du Dein Beuteschema eventuell nochmal überdenken.

Auch der vornehme Bänker wird sich wohl kaum auf die schräge Rockerbraut einlassen.

„Pretty Woman“ ist halt nur ein Film! Solche Paare sind außerhalb von Hollywood doch eher eine Rarität.

Generell gilt für Singles: Gleich und gleich gesellt sich gern.

Je ähnlicher sich zwei Menschen sind, desto besser harmonieren sie auf lange Sicht miteinander. Am besten suchst Du Dir also eine Partnerin, Die Deine Hobbys und Interessen teilt.

Wenn Du aber unbedingt die „Fitness-Maus“ willst, dann beweg Deinen Hintern vom Sofa, leg die Chips beiseite und schwing Deinen Adonis-Körper selbst regelmäßig zum Sport.

Denn mit Deinem Waschbär-Bauch wirst Du „Aerobic-Antje“ kaum vom Hocker hauen und Dich weiterhin fragen, wieso Du noch nicht vergeben bist.

7. Fehlende Männlichkeit und Ausstrahlung

Warum Du immer noch Single bist, kann auch an Deinem (fehlenden) maskulinen Auftreten liegen.

Das mag jetzt den ein oder anderen schockieren, aber um männlich zu wirken und Männlichkeit auszustrahlen, genügt es nicht, einen behaarten Rücken und ein Gehänge zwischen den Beinen zu haben.

Du musst jetzt nicht loslaufen und oberkörperfrei Bäume fällen oder mit bloßen Händen gegen Grizzlys kämpfen – es gibt da subtilere und weniger lebensbedrohliche Wege.

Es gilt heute das, was bereits vor Jahrtausenden als männlich galt: Erfahre in diesem Artikel, worauf Frauen bei Männern stehen!

Die Ladys wollen zwar absolut zurecht Gleichberechtigung, das bedeutet aber nicht, dass Männer und Frauen gleich sind. Und das ist auch gut so.

8. Gestalte Dein Leben interessanter!

Keine Frau steht auf Langeweile! Warum sollte sie sich also an einen Typen binden, dessen Leben so spannend ist wie der Teleshopping-Kanal nachts um halb drei?

Wenn Du Dir ein Hobby suchst und öfter mal vor die Tür gehst, um Dinge zu erleben, kannst Du gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

  1. Du sammelst neue Erfahrungen, machst Dein Leben besser, bist glücklicher und hast mehr Spaß.
  2. Du wirkst attraktiver beim Date, denn Du hast spannende Erlebnisse zu erzählen und kommst nicht wie ein Langweiler rüber (spätestens, wenn Du beim Treffen Dein Handy rausholst und ihr die Bilder von Deinem letzten Abenteuer-Trip zeigst).
  3. Du lernst auf den Unternehmungen selbst jede Menge Mädels kennen, sofern Du sie ansprichst natürlich!

Also schwing Dich aufs Fahrrad oder ins Flugzeug und ab geht die Post!

9. Immer in der Friendzone landen

Die Mädels sehen in Dir immer nur den guten Freund und keinen potenziellen Partner?

Natürlich kann das ständige Landen in der gefürchteten Friendzone ein logischer Grund dafür sein, warum Du immer noch Single bist.

Frauen lieben es, wenn Männer gute Zuhörer sind und ihnen eine starke Schulter zum Anlehnen bieten. ABER hier ist Vorsicht geboten: Du sollst NICHT zu einer Art „besten Freundin“ für sie mutieren.

Hör ihr zu, gib ihr Ratschläge, sei für sie da und gib ihr ein Gefühl von Sicherheit.

Du bist allerdings nicht die richtige Anlaufstelle, wenn es um Probleme mit anderen Typen geht. Denn Du willst ja nicht ihr bester Freund und Seelenklempner, sondern ihr Partner werden.

Es ist also wichtig, dass Du Dich etwas traust, um die Friendzone zu vermeiden.

Sende ihr Signale, die sie verstehen lassen, dass Du an ihr interessiert bist. Scheue Dich nicht, sie flüchtig zu berühren und steigere den Körperkontakt mit der Zeit, wenn sie darauf positiv reagiert.

Mach ihr außerdem Komplimente und flirte natürlich richtig mit ihr!

10. Du hast noch nicht mit Deiner Ex Schluss gemacht

Mann sitzt auf Bettkante und denkt an Ex-FreundinHäh? Sie wäre doch nicht meine Ex-Freundin, wenn wir nicht schon Schluss gemacht hätten?“, denkst Du Dir jetzt vielleicht. In der Theorie ist das korrekt, ABER die Rede ist von einem endgültigen Aus, vor allem im Kopf.

Falls Du damit beschäftigt bist, einer Verflossenen nachzutrauern, kann das eine wesentliche Ursache sein, warum Du Single bist.

Klar, wenn Du in Gedanken immer nur bei ihr bist und jede neue Frau mit ihr vergleichst, wird es schwer, eine neue Beziehung aufzubauen.

Denn hört hört: Frauen haben sehr sensible Antennen! Sie merken ganz genau, ob der Mann wirklich offen und bereit für eine neue Partnerschaft ist.

Wenn ihr füreinander bestimmt gewesen wärt, quasi DAS Paar des Jahrhunderts, dann hättet ihr euch nicht getrennt.

So einfach ist das.

Und meine Oma hat immer gesagt, dass man „kalte Suppe nicht wieder aufwärmen soll“. Du verstehst, was ich meine?

Was also tun bei Liebeskummer?

Lass die Vergangenheit Vergangenheit sein, mach einen Cut, trenne Dich von Erinnerungsstücken und lösche Chatverläufe, wenn Du noch unglücklich verliebt bist.

Brich vielleicht sogar den Kontakt gänzlich ab, wenn Du merkst, dass es hinderlich für die Gegenwart und Zukunft ist, weiter mit ihr befreundet zu sein.

Take it easy – bloß nicht verkrampfen!

Ein letzter Ratschlag noch, bevor ich Dich aus diesem Artikel entlasse: Setz Dich nicht zu sehr unter Druck bei der Partnersuche!

Singles, die verkrampft nach einer Beziehung suchen, wirken oft bedürftig und unentspannt – beides sehr unattraktive Eigenschaften.

Es kommt halt nicht gut, wenn Du jedem Mädel (reallife oder beim Online-Dating) unter die Nase reibst, wie unglücklich Du alleine bist und wie gerne Du eine Partnerin hättest.

Auch ständig bei ihr melden und sie mit WhatsApp-Nachrichten bombardieren ist ein No-Go!

Das heißt aber NICHT, dass Du Dich zurücklehnen und warten sollst, bis die Liebe Dich findet.

Halte Dir einfach die 10 Gründe vor Augen, warum Du Single sein könntest und setze den 10-Schritte-Plan um (beziehungsweise die Punkte, die auf Deine Probleme zutreffen).

Arbeite an Dir und Deinen Gewohnheiten!

Du wirst Dich nach und nach besser fühlen und merken, wie sich Dein Leben positiv verändert. Das allein sorgt schon dafür, dass Du auf die Ladys ganz anders wirkst.

Wenn Du nun noch aktiv wirst, Ansprechangst und Schüchternheit über Board wirfst und auf attraktive Frauen zugehst, dann wird es nicht mehr lange dauern, bist Du Deinem Singleleben „Adieu“ sagen kannst!

Willst Du lernen, wie Du Frauen ansprichst, sie begeisterst und die perfekte Partnerin findest?

Ja, ich möchte es lernen!