Ein Blogartikel von Andreas Lorenz

Wenn man Gangsterfilme oder -serien schaut, kann man grün und gelb vor Neid werden. Denn die fiesen Ganoven schwimmen nicht nur im Geld, sondern bekommen auch immer die heißesten Ladys ab, während man selbst leer ausgeht.

Deswegen fragen sich viele „brave“ Männer irgendwann verzweifelt:

„Stehen die Mädels eigentlich nur auf solche Arschlöcher? Oder deren Kohle? Und muss ich als Mann auch so werden, oder was wollen Frauen wirklich?“

Die kurze Antwort: Nein, in der Damenwelt sind schon die netten Kerle gefragt.

Trotzdem haben die Oberschurken ein paar Eigenschaften, die eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf das weibliche Geschlecht ausüben…

…und nein, es ist NICHT ihr Geld oder der Ferrari vor der Haustür!

Aber was ist dann das Geheimnis dieser harten Jungs in Sachen Liebe?

In einem anderen Artikel habe ich schon mal ein paar Dinge erklärt, worauf Frauen stehen.

Das ist gerade dann wichtig, wenn Du Dich fragst, warum Du noch Single bist.

Um noch mehr Licht ins Dunkel zu bringen, schauen wir uns doch jetzt mal ein konkretes Beispiel an:

Was wollen Frauen? Die 8 Eigenschaften der „Boss“-Männer

Stellen wir uns einen typischen, vor Klischees triefenden Gangsterboss wie im Kinofilm vor, und nennen wir ihn Don Masculino (bescheuerter Name, ich weiß…).

Obwohl er ein ziemlich mieses Arschloch ist und von Freund wie Feind gefürchtet wird, zieht er die Ladys magisch an. Weckt himmlische Gefühle in ihnen.

Nicht nur in seinem Bett, auch am Pool im Garten seiner großen Villa liegt immer mindestens eine Schönheit, die sich auf der Liege sonnt…

Die Girlies kommen gerne zu ihm, sowohl für Sex als auch für eine längere Beziehung.

Der Grund für seine Attraktivität als Mann: Trotz seines fragwürdigen Lebenswandels am Rande des Irrsinns bringt er genau das mit, was Frauen wollen.

Aber was genau sind das für männliche Charaktereigenschaften, die unseren gemeinen Don so unwiderstehlich machen?

Welche „Boss-Regeln“ kannst Du Dir von ihm abgucken (aber bitte OHNE die negativen Aspekte seiner Persönlichkeit und seines Verhaltens zu übernehmen!)?

Das große Rätsel will ich jetzt lüften – lesen auf eigene Gefahr!

Boss-Regel 1: Ein ausgeprägter Beschützerinstinkt

Selbstbewusster Mann beschützt hübsche FrauAls das „schwache Geschlecht“ sind Frauen uns Männern körperlich unterlegen.

Deshalb wünschen sie sich ganz instinktiv einen Partner, der sie vor den Gefahren da draußen beschützen kann. Eine starke Schulter zum Anlehen.

An der Seite von unserem Don Masculino fühlen sich die Damen zu 100 Prozent sicher – und das, obwohl sein Leben als Gangster ein einziges Risiko ist.

Wie bitteschön lässt sich dieser Widerspruch erklären? Was wollen Frauen wirklich, auch in einer Beziehung?

Ich will es Dir verraten:

Das Sicherheitsgefühl der Ladys kommt NICHT durch den meterhohen Zaun um seinem Grundstück, und auch nicht durch seine gepanzerte Limousine…

Die Frauen fühlen sich deshalb so geborgen beim maliziösen Oberschurken, weil er einen ausgeprägten Beschützerinstinkt mitbringt. Dafür lieben sie ihn.

Er ist ein extrem selbstbewusster und mutiger Mann, der sich jederzeit schützend vor seine Partnerin stellt und sie notfalls auch mit ein paar harten Fäusten verteidigen würde.

Allein sein „tödlicher“ Blick hält allerdings schon Angreifer fern…

Alle üblen Kerle da draußen wissen: Wer die Freundin des Don anrührt, macht einen großen Fehler. Denn dieser scheut keine Kraft und Mühen, seine Liebsten vor Unheil zu bewahren.

Und genau wie unser Don solltest auch Du einen Beschützerinstinkt ausstrahlen.

Dazu musst Du Dich nicht in die schlimmsten Gefahren stürzen wie ein Superheld…kleine Gesten reichen schon.

Ein paar Beispiele?

Hole Dein Mädel beim Date schon an der Bushaltestelle ab. Wenn euch auf dem Weg zum Lokal krumme Typen entgegenkommen, stelle Dich beim Laufen zwischen sie und diesen Möchtegerns.

Und nach dem Date kannst Du die Frau vor ihrer Haustür absetzen oder zumindest in einer WhatsApp-Nachricht fragen, ob sie gut nach Hause gekommen ist!

Boss-Regel 2: Führungsstärke als Alpha-Mann

Mann mit Hut und Notizblock gibt BefehleSamstagmorgen, Einsatzbesprechung in der stillgelegten Lagerhalle am Stadtrand.

Sechs gestandene Männer starren unseren Don Masculino erwartungsvoll mit großen Augen an.

Die loyalen „Soldaten“ warten darauf, dass ihr Boss eine Ansage macht, was am heutigen Tag zu tun ist.

Der Don lässt sich nicht lange bitten und gibt jedem Mann seinen Befehl: Schutzgeld eintreiben, Lieferung überwachen, Leiche im See versenken.

Und sofort schwärmen die gehorsamen „Soldaten“ aus wie die Bienen, denn sie wissen, dass der Boss einen gut durchdachten Masterplan hat, an den man sich besser hält.

Auch in der Liebe beweist unser Superschurke charmante Führungsstärke als Alphatier – denn das ist genau das, was Frauen wollen.

Was das bedeutet? Ganz einfach:

Nachdem seine treuen Lakaien ausgerückt sind, macht der Don noch einen Anruf bei seiner neuesten Flamme, denn er will sie morgen Abend treffen.

Aber wenn Du jetzt denkst, er würde mal vorsichtig nach einem Date fragen wie die meisten Männer, dann hast Du Dich geirrt.

Ein Don fragt nie, sondern macht immer ein glasklares Angebot, dass frau (fast) nicht ablehnen kann:

„Hey Schatz, morgen Abend um 19 Uhr im Restaurant am Hafen? Zieh dir was Schickes an, ich freu mich!“

Höflich, aber bestimmt! Kein Herumeiern!

Genau wie seine „Soldaten“ fügt die Dame sich freiwillig dem „charmanten Befehl“, denn sie liebt es, wenn er den Ton angibt (übrigens auch beim Sex im Bett, aber das gehört jetzt nicht hierher).

Da sie ihm vertraut, kann sie sich ganz seiner Führung hingeben, sich fallenlassen und die gemeinsame Zeit mit diesem Mann einfach nur genießen.

Gerade in einer Beziehung ist das extrem wichtig!

Boss-Regel 3: Frauen nie zum Mittelpunkt machen

Wütende Frau telefoniert mit PartnerAber plötzlich kommt alles anders: aus dem Date wird nichts.

Was ist passiert?

Der geschäftstüchtige Don Masculino hat von einem seiner Spione die wertvolle Info zugespielt bekommen, dass ausgerechnet morgen Abend um 19 Uhr ein großer Geldtransport unterwegs ist.

Die perfekte Gelegenheit für einen Raubüberfall…So eine gute Chance kommt so schnell nicht wieder!

Der Gangsterboss kann das Geld förmlich riechen. Und Business geht nunmal vor.

Er greift also nochmal zum Handy und sagt das Date wieder ab.

Als seine schwer enttäuschte Partnerin im Telefonat mit der Trennung droht, beeindruckt ihn das gar nicht (anders als viele andere Männer).

Stattdessen knurrt er nur in den Hörer:

„Du kennst doch meine Regel: Erst die Familie, dann das Geschäft, dann die Liebe!“

…und legt auf.

Natürlich wird sie sich NICHT von ihm trennen, denn sie liebt ihn für seine Unabhängigkeit. Es ist ein wunderbar aufregendes Gefühl in der Partnerschaft, den Gatten nie ganz „im Griff“ haben zu können.

Denn was Frauen wollen, ist ein Mann, der sein eigenes Leben hat, statt der Partnerin ständig auf der Pelle zu hocken wie ein Schoßhündchen.

Genauso wie unser Don solltest auch Du das Thema Frauen niemals zur Nummer 1 in Deinem Leben machen – egal ob beim Flirten oder in einer Beziehung.

Denn alles Handeln nur nach der Damenwelt auszurichten wirkt ziemlich verzweifelt und bedürftig wie ein Klammeräffchen.

Konkret heißt das für Dich:

  • Schreibe den Mädels nicht ständig WhatsApp-Nachrichten und sei auch nicht den ganzen Tag in Facebook oder auf anderen Plattformen online.
  • Frage auch nicht andauernd nach Dates, oder wann ihr euch wiedersehen könnt. Auf anhängliche Männer stehen die Frauen nicht!
  • Unternimm stattdessen eigene Dinge wie Reisen, Sport, Konzerte und vieles mehr an Hobbys, was Dich glücklich macht.

Konzentriere Dich mehr auf Dich selbst, sei Deine eigene Mitte. Die Mädels kommen erst an zweiter Stelle.

Damit wirkst Du als Mann unabhängig auf die Frauen – und ziehst sie umso stärker an. Etwas widersprüchlich, aber wahr!

Übrigens: So verliebt sich die Frau in Dich! 🙂

Außerdem verrate ich Dir eine 97% korb-sichere Methode: wie Du Deine Ängste überwindest, die Traumfrau locker ansprichst und auf eurem Date zum Kuss verführst.

Das Beste daran ist:

Die simple Anleitung funktioniert für JEDEN Mann, egal wie Du aussiehst, wie selbstbewusst Du bist oder wie viel Geld Du im Job verdienst.

Wenn Du ab heute also Frauen verliebt machen willst…

…dann klicke jetzt auf den „Play-Button“ und erfahre in meinem kurzen Video, wie Du Deine Erfolge beim Ansprechen, Flirten & Dating SOFORT maximierst!

Boss-Regel 4: Sagen, was Frauen hören wollen

Mann trinkt ein Glas WhiskeyAbends, Auszeit in einer Bar. Nochmal Kraft tanken vor dem großen Tag des Überfalls morgen.

Während unser Don Masculino gedankenverloren am Drink nippt, setzt sich plötzlich eine unbekannte dunkelhaarige Schönheit neben ihn an den Tresen.

Sofort macht der Schlaufuchs ihr ein nettes Kompliment zu ihrem hautengen Kleid, denn er lässt niemals Zweifel daran, dass er Interesse an einem hübschen Mädel hat.

Aber er weiß auch: Was Frauen beim Flirten hören wollen von einem Mann, sind wirklich originelle Komplimente zu ihrer Persönlichkeit.

Deshalb beschränkt der Don seine Lobhudeleien nicht nur auf Äußerlichkeiten.

Nein. Nach einer halben Stunde Smalltalk schaut er seiner Gesprächspartnerin tief in die Augen und sagt:

„Sie sind in der Vergangenheit oft verletzt worden. Aber Sie sind auch eine Frau, die nie aufgibt, das sehe ich in Ihren Augen. Ich mag ehrgeizige Ladys!“

Wow, das hat gesessen!

Die Dame fühlt sich überaus geschmeichelt von diesem Flirt-Versuch, denn so ein tiefgründiges Kompliment über ihren Charakter macht ihr sonst kaum ein Mann.

Boss-Regel 5: Ehrlichkeit und Grenzen setzen

Frau mit Martiniglas schaut verliebtAber unser Don Masculino sagt noch andere Dinge, was Frauen hören wollen von Männern!

Wir sind immer noch in der Bar, und die Dame signalisiert mit ihrer offenen Körpersprache beim Flirten, dass sie unseren Macho höchst attraktiv findet.

Was er zu ihr sagt, willst Du wissen? Lass uns mal kurz lauschen, was die beiden miteinander reden!

Sie fragt mit zuckersüßer Stimme, ob er ihr einen Drink spendiert.

Er sagt (freundlich): „Nein!“ (einfach weil er Frauen beim ersten Kennenlernen NIE ein Getränk ausgibt)

Sie schwärmt von der letzten Opernaufführung.

Der Don nippt an seinem Glas und antwortet nur (freundlich): „Ich hasse klassische Opern!“

Sie fragt neugierig, ob er in einer Beziehung ist.

Er antwortet (lachend): „Meine Lebensweise tut Frauen nicht gut. Eine feste Beziehung mit mir? Komm gar nicht erst auf die Idee, meine Liebe!“

Und trotz seiner leicht schroffen, abweisenden Antworten muss die schwarzhaarige Grazie irgendwie lächeln. Dabei rückt sie immer näher an ihn heran und wünscht sich insgeheim, noch heute Abend Sex mit diesem Mistkerl zu haben…

Du siehst: Der charmante Schurke redet Frauen niemals nach dem Mund, sondern spricht im Flirt einfach das aus, was er denkt.

Er ist ehrlich und sagt die Wahrheit bei Dates.

Ebenso wichtig, wenn Du flirten lernen willst: Ein Typ wie er erfüllt auch nicht blind alle Wünsche, nur um sich einzuschmeicheln (Stichwort: Getränk ausgeben). Er ist eine Herausforderung als Mann. Und darauf stehen die Girls.

All das tut er ganz selbstbewusst, selbst auf die Gefahr hin, sich maximal unbeliebt zu machen.

Denn gleichzeitig weiß er: In einer Welt voller unterwürfiger Ja-Sager und Männer, die auf ihrer Schleimspur ausrutschen, ist „NEIN“ ein sehr verführerisches Wort.

Es ist ein starker Ausdruck von Selbstbewusstsein gegenüber einer Frau.

Denn dieses Verhalten zeigt, dass er als Mensch klare Prinzipien hat und ihn keine noch so schöne Lady von seinem Weg abbringen kann.

Boss-Regel 6: Spontanität und Abenteuerlust

Verliebtes Paar im Auto fährt in den SonnenaufgangMist!

Der Überfall auf den Geldtransporter (ich erzählte oben davon) ist schiefgelaufen. Aber was noch schlimmer ist: Die Polizei ist unserem Don Masculino auf den Fersen.

Oha!

Deshalb muss der gesuchte Verbrecher spontan ein paar Tage die Stadt verlassen, bis sich der von ihm aufgewirbelte Staub wieder gelegt hat.

Jetzt sitzt er also im Auto und fährt durch Berge und Täler, immer dem Sonnenaufgang entgegen.

Aber was hier gerade passiert, ist für einen mutigen Kerl wie ihn keine „Flucht“, zumindest nicht nur.

Es ist für den Don auch ein spannendes Abenteuer, mal die Großstadt hinter sich zu lassen und mit Tempo 200 durch die Landschaft zu düsen.

Die vollbusige Lady mit den zwei „prallen Airbags“, die auf dem Beifahrersitz neben ihm hockt, findet das auch.

Sie wollte unbedingt mitkommen. Dafür hat sie sogar die gemütliche Liege am Pool seiner Villa verlassen.

Denn was Frauen von Männern wollen, sind Nervenkitzel und Abenteuer – und davon bietet unser umtriebiger Ganove nun wirklich jede Menge.

Das wissen alle, die ihn kennen!

Auch Du solltest Deine Partnerin mal aus dem grauen Alltag rausholen und sie mit spannenden Unternehmungen überraschen.

Das solltest Du in eurer Dating-Phase tun, aber auch in einer Beziehung, um die langweiligen Alltagsroutinen zu durchbrechen und die Liebe neu zu entfachen.

Es muss ja nichts Gefährliches sein wie beim Don…führe sie einfach mal spontan zum Essen aus oder verbringe mit ihr ein romantisches Wochenende im Grünen.

Sie wird so ein prickelndes Date mit Dir sicher noch lange in positiver Erinnerung behalten!

Boss-Regel 7: Für eine Mission im Leben kämpfen

Attraktiver Mann zählt GeldDa unser Obergangster in seinem Versteck vor den Bullen mal Zeit zum Nachdenken hat, fragt er sich, WOFÜR er das eigentlich alles macht. Warum das ganze Risiko immer?

Natürlich, all seine schmutzigen Geschäfte betreibt Don Masculino nicht aus Habgier oder anderen selbstsüchtigen Motiven.

Mensch, was denkst Du nur von ihm? 🙂

Geld, Autos und Frauen interessieren ihn nur zweitrangig.

Er macht das alles, um seine Stadt zu „beschützen“ (was auch immer das in der kranken Gangster-Logik heißen mag…).

An dieser großen Mission ist sein gesamtes Leben ausgerichtet:

Um seine Vision zu verwirklichen, steht er jeden Morgen um 6 Uhr auf und springt unter die kalte Dusche – selbst wenn neben ihm noch eine heiße Blondine im Bett liegt, mit der er nochmal eine Runde Sex haben könnte…

Seine Girlies lieben ihn dafür, denn auf die Damenwelt wirkt der Ehrgeiz solcher Männer höchst attraktiv.

Denn Frauen wollen keinen Partner, der schnell zweifelt und aufgibt. Sie wollen einen starken Mann, der weiß, wofür er lebt. Jemand, der beharrlich seine Ziele verfolgt, auch wenn ihm noch so viele Steine in den Weg gelegt werden.

Das solltest Du auch tun. Such Dir eine Mission, für die Du kämpfst!

Natürlich sollte Deine Lebensaufgabe immer einem guten Zweck dienen…

Dann darfst Du im Gegensatz zum Don sogar Sonntagmorgen mal ausschlafen – vielleicht ja auch mit einer tollen Partnerin in Deinem Arm.

Boss-Regel 8: Humor und Großzügigkeit

Freunde machen Party im PoolNoch eine Anmerkung: Bisher hast Du Don Masculino eher von seiner fiesen, leicht arroganten Seite kennengelernt.

Und klar, die Seele dieses Ganoven ist schwarz, so schwarz wie sein Kaffee am Morgen. Aber trotzdem ist er nicht immer nur ernst und verkniffen.

Wenn er abends nach einem guten Geschäft mit seinen Freunden beim Rotwein zusammensitzt oder eine teure Party schmeißt, kommt auch die weiche Seite in ihm zum Vorschein.

Dann zeigt er ansatzweise sowas wie Gefühle und Humor.

Seine finstere Miene hellt sich auf, ein Lächeln huscht über seine Lippen und manchmal macht er sogar einen trockenen Witz.

So können sich nicht nur seine Freunde bei ihm wohlfühlen, sondern auch die Frauen.

Sie denken dann, was sie beim näheren Kennenlernen oft über furchteinflößende Schurken denken:

„Eigentlich habe ich ihn immer für böse gehalten, aber hinter der Fassade steckt ja doch ein netter Kerl!“

Es ist doch wirklich spannend, in der Liebe immer mal wieder eine neue Seite am (zukünftigen) Partner kennenzulernen…

Aber was wollen Frauen in einer Beziehung?

Paar im Bett küssend vor dem SexJa, unser Don Masculino ist ein echter Teufelskerl, denn als Mann hat er scheinbar alles, was Frauen wollen.

Du denkst jetzt, Du wirst niemals so sein wie er? Sei froh!

Denn ich will Dir nach all diesen Tipps noch ein Geheimnis über den Don verraten, die ungeschminkte Wahrheit:

Dieser Macho hat zwar eine aufregende Persönlichkeit und bekommt sicherlich viele heiße Mädels ins Bett für Sex…

Aber keine Partnerin bleibt wirklich lange an seiner Seite, was ihn tief im Inneren unglücklich macht (was er allerdings nie zugeben würde).

Seine Gespielinnen wissen, dass vieles in seinem Gangster-Leben total verkorkst ist:

  • Weil er sehr gefährlich lebt, müssen die Damen ständig Angst um ihn haben. Während der schießwütige Gemahl mal wieder durch die Gassen der Großstadt schleicht, sitzt seine Liebste zu Hause und wird fast krank vor Sorge. Schließlich könnte es ja sein, dass er gerade in diesem Moment von Kugeln durchsiebt wird oder eine Bombe in seinem Auto hochgeht…
  • Auch Familiengründung ist mit diesem Oberschurken eher schlecht. Falls er wirklich mal hinter Gittern landet, müssten seine Kinder ohne Vater aufwachsen.
  • Außerdem weiß die Frau haargenau, dass sie so einen Womanizer wie unseren Don nie für sich allein haben kann in einer Partnerschaft, sondern immer mit Konkurrentinnen teilen muss.

Zusammengefasst: Es ist kompliziert.

Das alles ist so frustrierend, dass das Gefühl von Liebe schnell zerbricht und sie ihn früher oder später doch verlässt.

Warum erzähle ich Dir das?

Ganz einfach: Damit Du siehst, was Frauen in einer Beziehung wollen.

Dinge wie Zuverlässigkeit, Stabilität und echte Geborgenheit, das sollten wir Männer auch mitbringen. Also exakt das, was dem Arschloch-Typen fehlt.

Du solltest Dir deshalb wirklich nur die positiven Seiten unseres zwielichtigen Gangsterbosses abgucken und Dir seine negativen Eigenschaften tunlichst verkneifen! Führe bitte KEIN Leben wie er!

Wenn Du das machst, wirst Du ein Mann sein, der nicht nur kurzfristige Bettgeschichten wie ein Macho genießt, sondern in einer Partnerschaft dauerhaft glücklich werden kann.

Willst Du lernen, wie Du Frauen ansprichst, sie begeisterst und die perfekte Partnerin findest?

Ja, ich möchte es lernen!